Ball der Musik 2005

Traditionell am 5. Jänner fand der "Ball der Mu­sik" im Gasthaus Oberndorfer statt. Eröffnet wurde der Ball von Thomas Obermayr, Christian Oberndorfer, Bertram Mayr und Christian Weixlbaumer, die die "Ball der Musik"-Fanfare (aus der Feder unseres Kapellmeisters Christian Weixlbaumer) zum Besten gaben.

Ball der Musik 2005

Anschließend gab es von 20:00 bis 21:00 Uhr Spaß & Unterhaltung mit unserer Ball-Gaudi-Mannschaft. Wie auch schon in den Jahren zuvor (Vera, Klingendes Österreich, Wetten dass) nahmen sich Markus Achleitner, Josef Marchhart, Erich Weixlbaumer und Herbert Hutterer wieder eine Fernsehsendung zum Thema - diesmal die Nachrichten-Sendung "Zeit im Bild".

Ball der Musik 2005

Ball der Musik 2005

Als Moderatorin der Fernsehsendung trat Ingrid Turnschuh - alias Obmann Markus Achleitner - auf. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Auszug aus der Sendung.

Folterskandal - auch bei der Musik

Dass es nicht nur beim Österreichischen Bundesheer sondern auch in der TMK Neukirchen zu schrecklichen Ausbildungsmetho-den bei Jungmusikern kommt beweisen nachfolgende Fotos

Ball der Musik 2005
Training um die komplizierten Marschformationen für die Marschwertung auch blind zu beherrschen

Ball der Musik 2005
Jungmusiker im Bühnensimulator (zur Gewöhnung an das Platzproblem auf der Konzertbühne)

Ball der Musik 2005
Die betroffenen Jungmusiker der TMK Neukirchen:
Scheitlkniera Peppi (Alexander Buchinger), Blauguckinger Hans (Stefan Buchinger),
Moderatorin Ingrid Turnschuh (Markus Achleitner) und Schlagstockmeier Franz (Johannes Stadlmayr)

Pisa-Studie - neue Entwicklungen

Ball der Musik 2005

Zum Thema Pisa-Studie konnte Ingrid Turnschuh Neukirchens "hellste Köpfe" - Pauline Stadlmayr und Georg Feichtinger als Studiogäste begrüßen. Das Wissen der beiden Hauptschullehrer wurde bei einer "komplizierten" Rechenaufgabe getestet.

Kirchenchor auf neuen Wegen

Ball der Musik 2005

Als Kulturbeitrag gab's das neue Programm des Neukirchner Kirchenchors. Die New Churchy Gospel Dancers (stehend: Doris Pennetzdorfer, Claudia Pennetzdorfer, Katrin Pupeter; davor: Christiane Schuster, Silke Achleitner, Claudia Erbler) tanzten zu "I will follow him" aus dem Film "Sister Act".

Expansion bei Nahversorger

Ball der Musik 2005

Im Rahmen des Berichts über das neu eröffnete Lebensmittelge-schäft in Bachmanning (Eigentümer Gerhard Zöpfl) gab es ein TED-Voting über die Frage "Wer ist schöner? Achi (Obmann Markus Achleitner) oder Hati (Gerhard Zöpfl)".

Musiker durch Pop-Hit reich

Ball der Musik 2005

Eine besonders einfache Idee machte Christian Mayr - einen Musiker der TMK Neukirchen - reich. Er schrieb für eine bekannte Band einen Text, der einfacher nicht hätte sein können - er stellte nur seinen Namen zur Verfügung "Mayr hi, Mayr ha, Mayr haha ..."

Naher Osten - Oberschwaig

Ball der Musik 2005

Zu den Unabhängigkeitsbewegungen in Neukirchens Ortschaft Linslberg konnte Ingrid Turnschuh live im Studio den Nah-Ost-Experten Ben Segenreich (Herbert Hutterer) befragen.

Horoskop – Gerda Rogers

Ball der Musik 2005

Ein Stargast in der ZiB-Sendung war Österreichs berühmteste Astrologin Gerda Rogers (Josef Marchhart). Sie erstellte extra für die Sendung ein Publikums-Horoskop. Basis dafür waren die Astrologiekarten von denen jeder Ballbesucher beim Eingang eine ziehen konnte. Aufgrund dieser Karten konnte Gerda Rogers das Publikum in 3 Hauptgruppen von Charakteren einteilen - die "Erfolgreichen", die "Lustigen" und die "Erotischen".

Tolle Leistung beim WM-Fußballspiel

Ball der Musik 2005

Zu den tollen Leistungen beim WM-Fußball gegen Polen im Wr. Ernst-Happel-Stadion konnte Ingrid Turnschuh den Erfolgstrainer Franzel Spanlang (Erich Weixlbaumer) interviewen. Spanlang berichtete zB darüber dass es in seiner Mannschaft Gott sei Dank keine Verletzten gegeben hat - im Gegensatz zur gegnerischen Mannschaft. "Wia ma gånz ordnungsgemäß die große Wende gmåcht håbn, då dürft's drei oder vier Polen g'numma håbn, åber de håb'ns dånn eh glei' außitråg'n" so Spanlang.

Ball der Musik 2005
Die Ball-Gaudi-Mannschaft: Josef Marchhart, Erich Weixlbaumer, Herbert Hutterer und Obmann Markus Achleitner beim abschließenden musikalischen Wetterbericht.

Ball der Musik 2005
Für den reibungslosen technischen Ablauf sorgte auch dieses Jahr wieder Josef Pennetzdorfer

Anschließend gab's Musik & Tanz mit der Band "men@fun"

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Sponsoren, Gönnern und Freunden der TMK Neukirchen bei Lambach für die freundliche Unterstützung unserer Tombola!

Ein besonderes Dankeschön sagen wir unseren Wirtsleuten Renate und Hans Oberndorfer. Auch heuer konnten wir die Bar wieder in Eigenregie führen - herzlichen Dank!

Ball der Musik 2005