Ball der Musik 1997

Von den Blues Brothers, über Geisterfahrer bis hin zur Landlapass reichte das Spektrum beim Ball der Musik 1997.

Ball der Musik 1997
Begrüßung durch Obmann Heinz Obermayr

Die Lustige Stund

Johann Möslinger eröffnete die "Lustige Stund" mit "Neukirchner Dorfgeschichten".

Ball der Musik 1997

Es folgte ein Auftritt der Kult-Band "The Blues Brothers".

Ball der Musik 1997
Elwood und Jake Blues alias Johannes Stadlmayr und Andreas Obermayr

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Zur Vorbereitung auf den nachfolgenden ORF-Star instruierte Erich Weixlbaumer noch das Publikum.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Schließlich konnte als erster Höhepunkt Hubert Wallner in der Sendung "Geisterfahrer unterwegs" begrüßt werden.

Ball der Musik 1997
Hubert Wallner (alias Markus Achleitner)

Zur Sicherheit wurde zu Beginn das zuvor Gelernte gleich noch einmal aufgefrischt.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Als ersten Gast empfing Hubert Wallner den Bürgermeister von Neukirchen, Johann Mösgrabner. Hauptthema war der Krailberg. Mösgrabner: Wir Neukirchner lassen uns die höchste Erhebung im Bezirk Wels-Land, den Krailberg, von den Pennewangern nicht wegnehmen: Wir werden aufschütten!

Ball der Musik 1997

Es folgten Verkehrsmeldungen ...

Ball der Musik 1997

... und eine Live-Meldung von Inspektor Maxi: Tausende Fahrzeuge sind soeben als Geisterfahrer auf der A1 unterwegs!

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Neukirchens Kapellmeister Stadlmann war als nächstes zu Gast bei Hubert Wallner.

Ball der Musik 1997

Im Anschluss folgten Werbedurchsagen.

Ball der Musik 1997

Als Gaststar konnte schießlich der 1000ste Geisterfahrer zwischen Aming und Neukirchen, Seppi Geistallo, begrüßt werden.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Vor dem zweite Höhepunkt der Lustigen Stund gab es einen gespielten Witz: Die Probleme eines Volksfestbesuchers mit seiner Notdurft.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Dann war es soweit: Eine Koryphäe, Prof. DDDr. Busemann, Professor für Busologie und Schwerkraftdynamik betrat mit seinen Models unter tosendem Applaus den Saal.

Ball der Musik 1997

 Ausführlich beschreibt DDDr. Busemann in seinem (Gedicht-)Vortrag die verschiedenen Größen weiblicher Oberweiten.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Dank der Models konnten die theoretischen Größen gleich in der Praxis bewundert werden.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Exklusiv wurde auch erklärt, wie man durch gezieltes Atemtraining von Größe M (6) ...

Ball der Musik 1997

... auf Größe XXXL (14) kommt:

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997
DDDr. Busemann (alias Markus Achleitner) mit den Models für Größe 14 (Herbert Hutterer),
Größe 6 (Josef Marchhart) und Größe 0 (Josef Stöttinger).

Schätzspiel

Zu schätzen gab es beim Ball der Musik 1997 den Schillingbetrag (es waren öS 2518,--) in einem Glasgefäß. Der Gewinner (Fritz Stoiber) lag schließlich nur öS 3,50 mit seiner Schätzung daneben.

Ball der Musik 1997
1. Preis (KTM-Fahrrad gespendet von Holzinger Installationen)

Ball der Musik 1997
2. Preis (Trockenblumengesteck von Monika Obermayr)

Ball der Musik 1997
3. Preis (öS 1000,-- in bar von der Tischlerei Hofwimmer)

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Mitternachtseinlage

Als Mitternachtseinlage tanzte die Aichkirchner Landlapass auf.

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997
Auch Aichkirchens Bürgermeister Georg Haider tanzt mit seiner Frau aktiv mit

Ball der Musik 1997

Seitenblicke

Ball der Musik 1997
Tanz und Stimmung mit den "Ice Breakers"

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997
Könnte der Prinz aus Zamunda sein

Ball der Musik 1997
Der erste Musikball als Ehepaar

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997
Gäste aus Pennewang

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997

Ball der Musik 1997