Ball der Musik 1992

"Bunt gemischt" lautete das Motto zur Lustigen Stund' beim Ball der Musik 1992.

Ball der Musik 1992
Obmann Karl Hainbucher begrüßt die Ballgäste

Die Lambacher Gardemädchen begeisterten zu Beginn mit einer Tanzeinlage.

Ball der Musik 1992

Ball der Musik 1992

Das Männerdoppelquartett "Singers am Limit" bestehend aus Karl Hainbucher und Franz Selinger (1. Tenor), Johann Möslinger und Johann Stadlmayr (2. Tenor), Max Hainbucher und Johannes Selinger (1. Bass) sowie Franz Spanlang und Johann Rutzinger (2. Bass) sorgte mit dem Weinlied "Von der Traube in die Tonne", dem Hit des Naabtal Duos "Patrona Bavariae" und dem "Zottelmarsch" für einen gesanglichen Ohrenschmaus.

Ball der Musik 1992

Ball der Musik 1992

Ball der Musik 1992

Als Stargäste konnten anschließend Heino und seine Indianerbraut (alias Johann Stadlmayr und Markus Achleitner) begrüßt werden.

Ball der Musik 1992

Die G'scheite Fräu'n Paulin' war mit ihren Neukirchner Dorfgeschichten schon Stammgast beim Ball der Musik.

Ball der Musik 1992

Etwas unerwarteter trat im Anschluss auch noch die Schwester der G'scheit'n Fräu'n Paulin' (alias Markus Achleitner) auf die Bühne und brachte eine weitere Dorfgeschichte (recherchiert und gedichtet von Berta Hutterer) dar.

Ball der Musik 1992

Ball der Musik 1992